Initiativen bis Mai 2020

Juli: Startschuss für das Volksbegehren Artenvielfalt in Bruckberg

Bruckberger SPD sammelt gemeinsam mit MdL Ruth Müller Unterschriften für das Volksbegehren Artenvielfalt, welches durch eine Änderung des Naturschutzgesetzes den Artenschwund stoppen will

Das überparteiliche Volksbegehren „Artenschutz – Rettet die Bienen“, welches von der BayernSPD unterstützt wird, will durch eine Änderung des Naturschutzgesetzes den voranschreitenden Verlust an Arten in Bayern stoppen. Aktuell ist der Bestand von Insekten in den letzten Jahrzehnten um 75 Prozent gesunken. Als Folge dieser Entwicklung sind deutschlandweit seit 1965 etwa 65 % aller Vögel verschwunden. „Das Volksbegehren hat beispielsweise die Schaffung eines Biotopverbunds und eine stärkere Förderung des Ökolandbaus zum Ziel!“ so die Landtagsabgeordnete Ruth Müller, die auch imkereipolitische Sprecherin der SPD Fraktion ist. Sie verweist darauf, dass beispielsweise rund die Hälfte der über 500 Wildbienenarten in Bayern als gefährdet eingestuft wurde.

„Dieses Volksbegehren setzt sich sachlich mit dem Thema Artenschwund auseinander, statt populistisch auf die Landwirtschaft zu schimpfen. Die zunehmende Zerschneidung der Landschaft und der Verlust von Rückzugsräumen für die Insekten werden stattdessen zu Recht thematisiert, dies ist der richtige Weg!“, so der Bruckberger Ortsvorsitzende Josef Kollmannsberger. Besonders das Thema der massiven Beleuchtung im Außenbereich, welche durch den massiven Baudruck zunehmend zum Problem für nachtaktive Insekten wird, soll mit dem Volksbegehren reguliert werden.

Um ein Volksbegehren zu beantragen müssen mindestens 25.000 gültige Unterschriften gesammelt werden, die bestätigen, dass die Bevölkerung dem Volksbegehren zustimmt. Diese Unterschriften werden von den Gemeindeverwaltungen beglaubigt und anschließend beim Innenministerium eingereicht. Der Startschuss der Unterschriftensammlung in Bruckberg war ein voller Erfolg.


Mehr zu diesem Thema:


Counter

Besucher:674739
Heute:7
Online:1

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger

Suchen