Initiativen bis Mai 2020

Kinderkrippe in Gündlkofen aufgrund fehlender Betriebserlaubnis gesperrt!

Am 11.08.2014 wurde die gemeindliche Kinderkrippe in Gündlkofen durch den 2. Bürgermeister Josef Kollmannsberger gesperrt. In der gestrigen Gemeinderatssitzung informierte er den Gemeinderat über diesen Schritt. Notwendig wurde die Sperrung, da es keine Betriebserlaubnis für die Kinderkrippe gibt, was ein extremes Haftungsrisiko für die Gemeinde bedeutet.

"Ich werde nun zusammen mit den Mitarbeitern im Rathaus versuchen, die Genehmigung, die wir bereits seit rund einem halben Jahr benötigen würden, zu bekommen, um die Sperrung zu Beginn des neuen Kinderkrippenjahres wieder aufheben zu können!", so Josef Kollmannsberger, der derzeit den ersten Bürgermeister vertritt. 

Besonders überrascht zeigten sich alle Mitglieder der SPD Fraktion im Gemeinderat, da seitens des ersten Bürgermeisters in verschiedenen öffentlichen Gemeinderatssitzungen zugesichert wurde, dass die Genehmigung bereits vorhanden sei. 

Aktualisierung: Nach zahlreichen Telefonaten und Verhandlungen mit dem Landratsamt Landshut und der Nachreichung einiger sicherheitsrelevanter Unterlagen ist Ende August, rechtzeitig vor der Eröffnung der Krippe, die Betriebserlaubnis an den stellvertretenden Bürgermeister Kollmannsberger übersandt worden. 


Mehr zu diesem Thema:


Counter

Besucher:674739
Heute:32
Online:1

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger

Suchen