Initiativen bis Mai 2020

August 2018: Ausgleichsflächen sinnvoll nutzen und erhalten

Landtagsabgeordnete Ruth Müller und Klaus Adelt informieren sich über Ausgleichsflächen in Bruckberg

Kürzlich waren die Landtagsabgeordneten Ruth Müller und Klaus Adelt zu Gast im Rathaus Bruckberg um sich über die Ausgleichsflächen der Gemeinde zu informieren. Ingrid und Thomas Großmann stellten dabei die Evaluierung des bayerischen Landesbundes für Vogelschutz vor. „Grundsätzlich haben wir in 5 Gemeinden im Landkreis Landshut die Qualität der Ökoflächen untersucht und mit einem einfachen Ampelsystem bewertet“, so Thomas Großmann. „Die Flächen in Bruckberg haben bei dieser Evaluation gut abgeschnitten, das ist sehr erfreulich“, so Ingrid Großmann Nach der Vorstellung des Berichtes besuchten die Landtagsabgeordneten dann einige der Ausgleichsflächen. „Glücklicherweise ist bei uns in Bruckberg die Akzeptanz für diese Flächen sehr groß, da es uns wichtig ist, dass diese auch zukünftig noch fachgerecht landwirtschaftlich genutzt werden können“, so Bruckbergs zweiter Bürgermeister Josef Kollmannsberger.

Zum Schluss stand der Besuch beim Biobauernhof der Familie Hagl an. Neben dem eigenen Betrieb pflegt die Familie außerdem eine der Ausgleichsflächen. „Es ist gut zu sehen, dass es landwirtschaftliche Betriebe gibt die diese Flächen verantwortungsvoll pflegen“, so Müller. Zum Schluss informierten sich die Abgeordneten noch über den Hof selber. Die Familie vertreibt ihre Produkte direkt und setzt dabei auch auf einen Käse, welcher aus der Milch von Jersey-Kühen gemacht wird. „Durch den hohen Fett- und Eiweißanteil in der Milch lässt sich ein aus ihr ein Käse herstellen, welcher auch hervorragend für viele Allergiker geeignet ist.“, so die Biobäuerin. „Ich finde es sehr wichtig, dass es Betriebe wie diesen hier gibt. Da wissen die Leute am Ende genau wo das Produkt herkommt“, so Müller. Vor Ort wurden noch die bürokratischen Hürden bei der Direktvermarktung besprochen, welche die Betriebe belasten. Die Landshuter Abgeordnete sicherte zu, schnellstmöglichst parlamentarische Initiativen im bayerischen Landtag einzubringen, um die Probleme anzugehen.

 

Mehr zu diesem Thema:


Counter

Besucher:674739
Heute:12
Online:1

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger

Suchen