Initiativen bis Mai 2020

Mitglieder der Bruckberger SPD bei Demonstration gegen Fremdenhass in München

Ortsvorsitzender und zweiter Bürgermeister Josef Kollmannsberger: "Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit - in Deutschland ist kein Platz für geistige Brandstifter der PEGIDA!"

Als Sternstunde der Bürgerbewegung bezeichnete Kollmannsberger die Demonstration gegen Rassismus am 22.Dezember in München, bei der rund 12.000 Menschen ein Zeichen gegen die gesitigen Brandstifter der PEGIDA Bewegung setzen. Die Bruckberger SPD war ebenfalls dabei!

Josef Kollmannsberger erinnerte im Vorfeld der Weihnachtszeit an folgendes Zitat: 

Was wir an Weihnachten feiern, ist alles andere als eine Idylle. Die Krippe, die wir längst in unsere warmen Stuben geholt haben, stand bekanntlich im Stall. Niemand war da, der der schwangeren Frau und dem jungen Mann aus Nazareth in Galiläa menschenwürdige Bleibe zu geben bereit war. Kaum war das Kind zur Welt gekommen, mußte die junge Familie fliehen, weil Herodes, der machtbesessene Herrscher, dem Kind Jesus nach dem Leben trachtete. Flüchtlinge waren sie, politisch Verfolgte, Asylsuchende.

Walter Kasper (*1933)


Mehr zu diesem Thema:


Counter

Besucher:674739
Heute:8
Online:1

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger

Suchen