Aktuelles

März 2022: SPD/WFUG Fraktion nimmt Stellung zum Haushalt 2022

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats wurde der Haushalt für das Jahr 2022 beschlossen. Das Gesamtvolumen des Haushalts beläuft sich auf rund 23,5 Mio Euro, eine Senkung um rund 1,7 Mio. 

Der Verwaltungshaushalt stellt sich mit knapp 14 Mio und der Vermögenshaushalt mit 9,6 Mio. dar. 

Gewerbesteuer (5,2 Mio) und Einkommenssteuerbeteiligung (4 Mio) sind die größten Posten im Verwaltungshaushalt. 

Beim Vermögenshaushalt, aus dem die Neuinvestitionen hauptsächlich bestritten werden, sind folgende Positionen maßgeblich: 

Neubau KITA Breitenau: 1,5 Mio

Neubau Bauhof: 2,5 Mio

Sozialer Wohnungsbau: 1,8 Mio

Geh- und Radwegebau: 200.000 €

Feuerwehrauto LF 10 Gündlkofen: 135.000 € (50 % Neuwert)

gemeindliche PV Anlagen: 50.000 €

Voraussichtlicher Schuldenstand im Jahr 2022: 8,8 Mio €

"Im diesjährigen Haushalt sind immense Investitionen vorhanden, was bei den aktuellen Zinsen auch sinnvoll sind. Alle Investitionen dienen unseren Bürgerinnen und Bürgern, sei es im Bereich des sozialen Wohnungsbaus, der kommunalen Daseinsvorsorge (Feuerwehr, Bauhof) oder der frühkindlichen Bildung in unseren Kitas. Aber besonders im Bereich der Kinderbetreuung und Bildung sowie im sozialen Wohnungsbau müssen wir auch in den kommenden Jahren kräftig investieren, sei es im Kindergarten in der Breitenau oder einem weiteren Projekt des sozialen Wohnungsbaus!"; so Josef Kollmannsberger, Fraktionssprecher der SPD/WFUG Fraktion. 

"Die aktuelle Energiekrise hat gezeigt, dass wir den Ausbau von erneuerbaren Energien vorantreiben müssen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig gewesen, dass wir einen Grundstock für den Bau gemeindlicher Photovoltaikanlagen in diesem Haushalt verankern konnten!", so der zweite BGM Josef Bracher. 

 

 

Counter

Besucher:674747
Heute:7
Online:1

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger

Suchen