Wanderung des OV Neufahrn

Veröffentlicht am 13.02.2014 in Kommunalpolitik

Stellvertretende Landrätin Christel Engelhard informiert sich über Landhandel

Auch heuer organisierte die Neufahrner SPD wieder eine Wanderung in der näheren Umgebung. Dieses Jahr ging es nach Oberndorf. Abmarsch war am Rathaus. Durch Asenkofen und Winklsaß, ging es weiter nach Schaltdorf über Etzenbach zum diesjährigen Ziel. Neben Bürgermeister Bernd Zauner wanderte auch die stellvertretende Landrätin Christel Engelhard mit.

In Oberndorf angekommen besichtigten die SPD´ler zuerst den Landhandel Buchner. Das landwirtschaftliche Lagerhaus, den landwirtschaftlichen Betrieb und den eingegliederten Laden. Im Lagerhaus empfing der Inhaber Franz Buchner Senior die Wanderer. Er erklärte die einzelnen Getreidearten und die Geschichte des Betriebes. Christel Engelhard zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt des Angebots und vor allem von der Hohe des Umsatzes pro Saison. Durch die gute verkehrliche Anbindung an den gerade fertiggestellten Abschnitt der B 15 neu sei diese ländlich geprägte Region gut positioniert für den Handel. Franz Buchner Junior führte die Interessierten durch sein Lagerhaus und erklärte Reinigungs-, Trocknungs- und Beizanlage sowie der Saatgutaufbereitung und den landwirtschaftlichen Betrieb. Besondere Aufmerksamkeit fanden dabei die jungen Kälber. Im Laden konnten sich die Wanderer überzeugen, dass es neben landwirtschaftlichen Produkte auch viele Produkte für den normalen Haushalt und Garten gibt.

Ortsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Peter Forstner bedankte sich bei der Familie Buchner für die Interessante Führung durch den Betrieb. Nach einem kleinen Umtrunk ging es weiter zu dem Gemeideratskandidaten Franz Mooser, bei Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbuffet liesen die Wanderer den Tag ausklingen.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

Counter

Besucher:674739
Heute:51
Online:2

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger

Suchen