Wahlabschluss in der Bruckbergerau: Zukunft gemeinsam positiv gestalten

Veröffentlicht am 06.03.2014 in Presse

Bürgermeisterkandidat Richard Hampl-Portenlänger mit Kandidaten aus Bruckberg und der Bruckbergerau

Sachliche Abschlussversammlung der SPD-Liste Die Abschlussversammlung der SPD zur Kommunalwahl fand traditionsgemäß im Gasthaus Hutzenthaler in der Bruckbergerau statt. Ortsvorsitzender Josef Kollmannsberger stellte heraus, dass der sachliche Stil des Bürgermeisterkandidaten Richard Hampl-Portenlänger und der SPD-Liste bei den Wahlversammlungen in allen Orten auf viel Zustimmung gestoßen sei. Das werde sich zusammen mit der konstruktiven Arbeit im Gemeinderat auch im Wahlergebnis widerspiegeln. Ihm persönlich läge vor allem das Thema Demografie am Herzen, also das Älterwerden der Bevölkerung und die Schlüsse, die eine Gemeinde daraus ziehen müsse.

Bürgermeisterkandidat Richard Hampl-Portenlänger fasste die wichtigsten Zukunftsthemen nochmals zusammen. Er nannte dabei die nachhaltige Unterstützung der Familien durch gute Bildungs- und Betreuungsangebote an oberster Stelle, daneben finanzierbare Lösungen für den Hochwasserschutz und die Ausweisung von genügend Flächen für Bauland und Gewerbe unter Berücksichtigung von Natur und Umwelt. Als Bürgermeister werde er sich für transparente Entscheidungen im Gemeinderat einsetzen und die Bürger bestmöglich einbeziehen, auch über ein Diskussionsforum auf der homepage der Gemeinde. Anschließend ging er besonders auf einige Punkte ein, die für die Bruckbergerau sehr wichtig seien. Neben der Sanierung des Isardamms mit einer vernünftigen Zufahrt sei der Geh- und Radweg bis zum Ortsende vorrangiges Ziel. Er strebe einen Verlauf auf der rechten Straßenseite an. Die denkbaren Varianten für einen Radweg nach Gündlkofen werde er ebenfalls schnellstmöglich prüfen. Mit dem gemeinsamen Feuerwehrhaus für die beiden Wehren von Bruckberg und der Au sei ein Meilenstein für die Umsetzung des Feuerwehrkonzepts erfolgt und gleichzeitig wurden die Einsatzbedingungen im Hochwasserfall wesentlich verbessert. Bei allen weiteren Maßnahmen im Bereich Bauland und Gewerbe müsse man das Ziel Verkehrsberuhigung im Auge behalten. Leider gäbe es aktuell im Zusammenhang mit einer möglichen Gewerbeansiedlung die Gefahr von zusätzlichem Schwerverkehr in Wohngebieten. Für einen wachsenden Ort wie die Bruckbergerau seien auch die Frage einer Anbindung an die Buslinie sowie ortsnahe Einkaufsmöglichkeiten wichtige Zukunftsfragen. Auf der Basis von zwanzig Jahren Arbeit im Gemeinderat, davon 6 Jahre als zweiter Bürgermeister und seines Werdegangs in der freien Wirtschaft sehe er eine gute Chance, Bruckbergs Zukunft gemeinsam mit den Bürgern, dem Gemeinderat und der Verwaltung positiv zu gestalten. Abschließend bedankte sich Hampl-Portenlänger bei allen Gemeinderatskandidaten für deren hervorragende Vorstellung, sowohl was die Inhalte als auch die jeweilige persönliche Qualifikation betrifft. In seiner Vorstellung als Kreistagskandidat ging Josef Kollmannsberger darauf ein, dass die Gemeinde Bruckberg fast zwei Millionen Euro Kreisumlage an den Landkreis weiterleitet. Er nannte es fatal, dass seit Jahrzehnten kein Bruckberger mehr im Kreistag sitzt "wenn sie wollen, dass Bruckberger Kreisräte wieder über das Bruckberger Steueraufkommen im Kreishaushalt bestimmen, dann sollten die Bruckberger auch die Kandidaten aus der Gemeinde wählen", appellierte Kollmannsberger an die Zuhörer.

 

Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf der Homepage der Bruckberger SPD, wir wollen Sie hier aktuell über Neuigkeiten in Bruckberg und im Landkreis Landshut informieren.

Bei Fragen und Anregungen, melden Sie sich bitte einfach über das Kontaktformular.

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger
Vorsitzender der Bruckberger SPD
2. Bürgermeister der Gemeinde Bruckberg

Grüß Gott


Als Sprecher der SPD-Fraktion im Bruckberger Gemeinderat darf ich Sie auf unserer Homepage begrüßen.
Wir wollen unsere Gemeinde erfolgreich entwickeln, im Dialog mit Ihnen und zusammen mit allen Gemeinderäten.
Lassen Sie uns gemeinsamen der erfolgreichen Entwicklung unserer Heimat arbeiten,

Ihr

Christian Chochola

Counter

Besucher:674739
Heute:12
Online:1

Wetter-Online

Suchen

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger