SPD-Spitzenpolitiker bei der Dräxlmeier Group

Veröffentlicht am 01.04.2015 in Landespolitik

Informationsbesuch des Landtagsfraktionsvorsitzenden Markus Rinderspacher, der Abgeordneten Ruth Müller und örtlicher Kommunalpolitiker

Vom lokalen Unternehmen in Geisenhausen über Kabelbäume, die in den 1970er Jahren in Heimarbeit gesteckt wurden, bis hin zu einem innovativen High-Tech-Unternehmen für die Automobilindustrie hat sich die Dräxlmeier Group in Vilsbiburg in den letzten fünf Jahrzenten entwickelt.

Gemeinsam mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Bayerischen Landtag, Markus Rinderspacher, war die Landshuter Landtagsabgeordnete Ruth Müller zu einem Besuch vor Ort, um sich über die politischen Rahmenbedingungen für den Industriestandort Bayern zu informieren. Ruth Müller sagte: „Ich bin froh, dass wir ein derart innovatives und gut aufgestelltes Unternehmen wie Dräxlmeier in unserer Region haben. Als Politiker gehört es zu unseren Aufgaben, die Möglichkeiten für weiteres wirtschaftliches Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen.“

Der Dräxlmeier-Marketingleiter Dr. Tobias Nickel betonte bei der Führung durchs Werk: „Unser Unternehmen ist ein traditionsreicher Familienbetrieb. Wir legen höchsten Wert auf eine gute Ausbildung und versuchen so, unsere Fachkräfte zu bekommen.“ Es sei Teil der Firmenphilosophie von Dräxlmeier, in der Region verwurzelt zu sein und so ein Stück Identität mitzugestalten. An dem Besuch nahmen auch der stellvertretende Bürgermeister Vilsbiburgs, Hans Sarcher, sowie Kreisrat und Veldens Altbürgermeister Gerhard Babl, der vor seinem politischen Amt bei Dräxlmeier gearbeitet hatte, und Kreisrätin Filiz Cetin teil.

Beim Rundgang durch die Entwicklungsabteilung zeigte sich, dass sich die „Technik, made in Vilsbiburg“ in über 100 Premiumautomobilen wiederfindet. In der anschließenden Diskussion mit den SPD-Politikern ging es um die Sicherheit der Energieversorgung, um politische und wirtschaftliche Stabilität im EU-Raum sowie um die nötige Infrastruktur wie Verkehrswege und Breitbandversorgung zur Standortsicherung eines großen Industrieunternehmens im ländlichen Raum Niederbayerns.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf der Homepage der Bruckberger SPD, wir wollen Sie hier aktuell über Neuigkeiten in Bruckberg und im Landkreis Landshut informieren.

Bei Fragen und Anregungen, melden Sie sich bitte einfach über das Kontaktformular.

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger
Vorsitzender der Bruckberger SPD
2. Bürgermeister der Gemeinde Bruckberg

Grüß Gott


Als Sprecher der SPD-Fraktion im Bruckberger Gemeinderat darf ich Sie auf unserer Homepage begrüßen.
Wir wollen unsere Gemeinde erfolgreich entwickeln, im Dialog mit Ihnen und zusammen mit allen Gemeinderäten.
Lassen Sie uns gemeinsamen der erfolgreichen Entwicklung unserer Heimat arbeiten,

Ihr

Christian Chochola

Counter

Besucher:674739
Heute:58
Online:1

Wetter-Online

Suchen

Helferkreis Bruckberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Bruckberger Helferkreis bietet Hilfe für Bedürftige Menschen in der Gemeinde an. Die Gruppe hat sich ursprünglich zur ehrenamtlichen Unterstützung der Flüchtlinge in der Gemeinde gegründet, mittlerweile will man das Angebot jedoch für alle Menschen öffnen. 

Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage des Helferkreises informieren bzw. registrieren: 

http://helferkreis-bruckberg.de/

Helfen Sie mit, bedürftige Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen. 

Viele Grüße

Josef Kollmannsberger